Vorstand Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 19. April 2012 um 16:09 Uhr

Vorstand des BKV-Remscheid

Rainer Sondern
1. Vorsitzender Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Jörg Wamser
2. Vorsitzender Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Christian Engelberg Geschäftsführer Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Roswitha Heinrichsmeyer Kassiererin Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Rosi Weber-Dahinten Beisitzerin Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.



Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 22. März 2016 um 17:02 Uhr
 
E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 15. Juli 2009 um 18:03 Uhr


Was ist der BKV - Remscheid?


Der Betriebssport-Kreisverband Remscheid e.V. 1956 ist die Dachorganisation der Betriebssportvereine in Remscheid und Umgebung. Hier betreiben ca. 1250 Mitglieder in 38 Vereinen Sport.

In den Sportarten:

  • Fußball
  • Tischtennis

werden Meisterschaftsrunden und Einzelmeisterschaften durchgeführt.


Zusätzlich bieten einzelne Vereine noch folgende Sportarten an:

  • Badminton
  • Bowling
  • Drachenbootfahren
  • Gymnastik
  • Prellball
  • Schießen
  • Schwimmen
  • Sportfischen
  • Tennis
  • Volleyball
  • Laufen
  • Yoga
  • Tauchen

Der sportlichen Betätigung kommt heute eine immer größere Bedeutung zu, und gerade in dieser Zeit voller Stress kann Sport, in welcher Form auch immer, sehr zum Ausgleich beitragen.
Nebenher verbinden Betriebssportler mit der sportlichen Betätigung auch noch soziale Aspekte und tragen durch das gesellige Miteinander, auch oder gerade mit Ausländern, zum besseren Klima innerhalb unserer Gesellschaft bei.



Wurde Ihr Interesse geweckt?

Unsere Vereine freuen sich über jedes Mitglied - gleich welchen Alters.



Wie erreichen Sie uns?

Am besten über unseren 1.Vorsitzenden

Rainer Sondern

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 22. März 2016 um 17:07 Uhr
 
TISCHTENNIS: 02.06.16 Arbeitstagung - Anträge Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dietmar Hoth   
Sonntag, den 22. Mai 2016 um 17:19 Uhr

Hallo TT-Gemeinde !

Am 02.06.16 stehen folgende Anträge zur Entscheidung:


1.Antrag                 Vaillant  (Markus Birke)

Schlägerwechsel:

Ein Schlägerwechsel ist nur bei unbeabsichtigter Beschädigung im aktuellen Spiel zulässig.

Die Schläger bleiben während einer zulässigen Pause auf dem Tisch liegen.

Grund für diesen Antrag ist, dass aktuell hierzu nichts in der Spielordnung steht und es in der A-Klasse diese Saison vorgekommen ist, dass ein Spieler seinen Schläger während des Spiels nach dem ersten Satz getauscht hat, als er gemerkt hat, dass er nicht zurecht kommt. Große Beschwerden vieler Beteiligter verliefen im Sande, da auf die aktuelle BKV-Spielordnung verwiesen wurde, wo dieses Vorgehen - anders als bei anderen Verbänden und in den offziellen Tischtennisregeln - nicht untersagt ist.

Markus Birke

(BSG Vaillant)

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2. Antrag                BSG Gedore      (  Hansi Laue)

Hiermit stelle ich folgende Anträge zur AT am 02.06.2015

Punkt 1)

Bei Punktgleichstand am Ende der kpl.Serie muß unbedingt ein Ausscheidungsspiel stattfinden.

Ungeachtet der Satzverhältnisse -- nur die Punkte zählen.

Begründung :

Verschiedene Mannschaften treten leider immer gegen den gleichen Verein bei deren Heimspielen nicht an.

Diesen Nachteil können die nachfolgenden Mannschaften in der Meisterschaftsfrage nicht aufholen.

Die Spiele werden ja immer mit einem 9:0 gewertet.

Mit Sportlichkeit hat das weniger zu tun.

Punkt 2)

Hiermit beantrage ich die Freigabe für alle Vereinsspieler des WTTV im BKV Remscheid.

Bisher dürfen nur 2 Vereinsspieler eingesetzt werden.

Ebenfalls in dieser evtl.neuen Regelung muß die JVA die Möglichkeit erhalten ihre Bediensteten

einzusetzen wie sie wollen -- also nicht nur zwei Spieler.

Alles sehe ich nur aus rein Sportlichen Gründen.

Bisher habe ich die Meinung vertreten -- die JVA darf nur mit 2 Bediensteten antreten.

Diese Meinung muß ich ebenfalls aus rein Sportlicher Sicht zurückziehen.

Andere Mannschaften ziehen aus dem Heimspielvorteil -- Spielstätte im Normalspielbetrieb fast nicht

zumutbar -- ganz besondere Vorteile.

mfG.

Hansi  Laue   BSG Gedore

____________________________________________________
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 29. Mai 2016 um 06:48 Uhr